Das Selbstwertgefühl steigern - Teil IV

20.09.2018

Dein Selbstwertgefühl kannst Du auch steigern, indem Du Dich z.B. mit einem Tier assoziierst, und dieses Tier, Deinem Geschmack entsprechend, verbesserst und optimierst. Hier weiterlesen....

Es kann sich sehr gut anfühlen, wenn man etwas seinem eigenen Geschmack entsprechend verbessern kann, inklusive sich selbst.

Das kannst Du Dir zu Nutzen machen. Wenn Du ein Tier findest, das Deiner Meinung zu Deinem jetzigen Zustand passt, assoziiert sich Dein Geist und Dein Körper höchstwahrscheinlich damit.

Wenn Du dann dieses Tier verbesserst und optimierst, kommst meistens ein anders Tier dabei heraus, was sich sehr gut für Dich anfühlen kann. Wenn Du dann noch die Eigenschaften und Fähigkeiten dieses Tieres erkennst, fühlt es sich meistens so an, als wenn es Deine Fähigkeiten und Stärken wären und Du fühlst Dich wahrscheinlich ein bißchen so, als wenn Du dieses Tier wärst.

Das ist eine Übung, die dazu dient, Dich an wohltuende Gefühle zu gewöhnen, die mit wohltuenden Stärken und Eigenschaften in Verbindung stehen, die Du dadurch mit Dir selbst in Verbindung bringen kannst.

  • Gerne unterstütze ich Dich bei dieser Übung mit einer wohltuenden und entspannenden Hypnose.
  • Heilpraktiker Jochen Struwe in Karlsruhe
  • Jetzt Termin vereinbaren
  • Übung:

    Frage Dich, was für ein Tier Du vielleicht gerade bist. (Es ist eine Metapher und dient nur dazu, etwas zu verbildlichen, was vielleicht gerade Deinem Zustand entspricht, was Du von Dir hältst und wie Du Dich siehst. Die Idee, die Dir dann eventuell vorschwebt kann auch sehr vage und abstrakt sein. Das ist egal. Hauptsache irgendeine Vorstellung, die Du hast. Damit aktivierst Du den Sehsinn und Deine Vorstellungskraft)

    Dann verbessere und optimiere die Vorstellung entsprechend, bis es Deinem Gefühl nach passt. ( Vielleicht denkst Du dann an ein ganz anderes Tier, dass Dir sehr gut gefällt)

    Anschließend kannst Du Dich fragen, was für Eigenschaften und Fähigkeiten dieses Tier hat. Dadurch wirst Du ein Gefühl für die guten Eigenschaften und Stärken dieses Tieres bekommen. Das wird sich dann bei Dir normalerweise so anfühlen, als ob Du diese Stärken hättest, da Du Dich ja mit diesem Tier assoziiert hast.

    Das dient dazu, Dich daran zu gewöhnen, Dich so zu fühlen, als ob Du z.B. so stark wie ein Löwe oder so schlau wie ein Fuchs bist, usw.

    Beispiel:

    Vielleicht fühlst Du Dich gerade wie eine Maus. Verbessere die Maus und optimiere Sie und vielleicht wird sie zu einem Tiger oder Löwen.

    Dann kannst Du herausfinden, was für Stärken dieser Löwe, laut Deiner Meinung für Dich hat, und oft ist es so, dass es sich so anfühlt, als wenn man selber diese Stärken hat.

    Viel Spaß beim Ausprobieren und Üben. Übung durch Wiederholung macht den Meister :-)

    Startseite

    Kontakt

    Seitenanfang

    Psychohygiene Übersicht